On Stage 2017

Country Night Grindelwald, Samstag, 07.Oktober 2017

Dale Watson & his Lone Stars

Dale Watson & his Lone Stars (USA)

 

Dale Watson ist ein Honky-Tonk Held und Country-Musik-Außenseiter, ein echter Geächteter. Als Mitglied von der Austin Music Hall of Fame, steht er neben Waylon Jennings, Willie Nelson und George Strait als einer der besten im Land als Singer-und Songwriter aus dem Lone Star State.

Obwohl Dale sich einen Namen als Texas-Künstler gemacht hat, ist er in Alabama geboren. Der Umzug nach Houston machte er früh als Teenager und seine musikalische Reise begann direkt nach der High-School, als er begann in Clubs und lokalen Honky-Tonks zu spielen. 1988 weiter in Los Angeles folgte er dem Rat von der Rockabilly-Sängerin Rosie Flores und spielte in der Hausband des legendären Palomino Club in Hollywood für ein paar Jahre.

In den 90er ist Dale weitergezogen nach Austin, Texas und schrieb Songs wie "A Real Country Song" erschienen auf «Cheatin’Heart Attack», gefolgt von «Blessed» und «Damned».

Nach drei Alben mit dem Label Hightone, veröffentlicht Dale die Trucking Sessions CD beim Label Koch Records im Jahr 1998 mit 14 originalen Trucker Songs darauf.

Nur zwei Jahre nach diesem Erfolg starb Dales Verlobte bei einem Autounfall. Dale fand halt in Drogen und Alkohol, bis er fast an einer Überdosis starb. Nach einem Klinikaufenthalt und fast ein Jahr später brachte er das Album «Every Song I wrote for you» auf den Markt. Nach ein paar weiteren Aufnahmen entschloss er sich zu seinen Töchtern nach Maryland zu ziehen und eine Pause einzulegen.

2006 wieder als Truck Fahrer, zog es ihn zurück nach Texas, nicht nur als Musiker, sondern auch als Schauspieler.

2011 unterzeichnete Dale beim Label Red House Records und sein 20. Album, namens The Sun Sessions, wurde veröffentlicht. Seither feiert Dale grosse Erfolge im In-und Ausland.

 

www.dalewatson.com

 

 


Kandlbauer "Goes Country"

Kandlbauer "Goes Country" (CH)

 

An diesem exklusiven Konzert geht Daniel Kandlbauer neue Wege, verlässt seine gewohnte Pop/Rock Schiene und spielt erstmals Country Songs.  Durch seine amerikanischen Wurzeln hat er seit seiner Kindheit eine große Leidenschaft zum Country Genre. So ist Kandlbauer ein großer Fan der Dixie Chicks, Keith Urban und Brad Paisley.  Seine Passion zum Country will Kandlbauer  nun an einem einmaligen Konzert ausleben und hat dazu seine eigenen Songs neu arrangiert und verleiht ihnen durch zusätzliche Instrumente einen neuen, massgeschneiderten Country Mantel. Seine eigens für diesen Anlass zusammengestellte Band unterstützt ihn dabei, eigene Stücke, sowie Stücke seiner Lieblings Country Künstler zu interpretieren.

 

Seit 2005 hat der Berner Oberländer vier Alben veröffentlicht, welche sich in der Schweiz insgesamt über 45'000 mal verkauft haben. Die erste Single „Maybe In Heaven“ erreichte Platz 3 in der Schweizer Hitparade, das Debut Album „Home“ landete auf Platz 1 in den Albumcharts und wurde für Verkäufe über 20'000 Stück mit Gold ausgezeichnet. Alle anderen Veröffentlichungen stiegen in die Top 15 der Schweizer Hitparade ein.

 

Nebenbei wirkte Daniel Kandlbauer bei diversen Nebenprojekten mit. Er spielte „Children of Columbus“ für die Reber-Rock CD, eine Hommage an Peter Reber, sang den offiziellen Olympia-Song der Schweiz „We Are On Fire“ für Torino 2006 und nahm gemeinsam mit Polo Hofer, Sina und Sandee den „grössten Schweizer Hit aller Zeiten“, „Alperose“ neu auf. Für die Eishockeysaison 07/08 schrieb Daniel Kandlbauer den offiziellen Song für die Eishockey National League A „Power On Ice“ und auf seinem dritten Album erschien eine neue Version vom Uriah Heep Klassiker „Lady In Black“, welches im Duett mit Komponisten Ken Hensley neu aufgenommen wurde.

 

Auf jede CD Veröffentlichung folgten Konzerttourneen durch die Schweizer Club- und Festivallandschaft.

 

www.kandlbauer.ch

 

 


Dwayne Verheyden & Band

Dwayne Verheyden & Band (NL)

Country Rock Band

 

After winning “de Sjeng” Award in 2007 at the age of 16, things were getting better and better for Dwayne Verheyden. On Tex-Mex King Flaco Jiménez his advice Dwayne started in 2009 on the age of 17 his own group. In 2010 they recorded their first album in San Antonio (TX), with cooperation of Flaco Jiménez and Max Baca (USA).
The music they play is called Tex Mex music. The second album was released in October 2012 by Hans Kusters Music (HKM).
Like the first album, also this album “Conjunto Tracks” features Flaco Jiménez. The group has also international success: Switserland, Germany, Belgium, Sweden, Estonia and especially in the U.S.A and Mexico.
Besides this, Dwayne performed as a special guest with several artists, like Flaco Jiménez (USA), Los Lobos (USA), Chris Jagger (UK) etc.

In September 2014 Dwayne wins the Tejano Music Award for “Best New Artist – Group” 2014. Winning the award makes him being the first European winning this award.

 

www.dwayne-verheyden.nl

 

 


Motel7

Motel 7 (CH)

Country Rock Band

 

MOTEL 7 wurde 2010 in Thun gegründet. Der Bandname lehnt sich an die populäre Hotelkette Motel 6 aus den 60/70er Jahre der amerikanischen Weststaaten. Eine „no frills“ Übernachtung kostete damals $ 6.99. Dies machte es möglich, noch mobiler zu werden.

 

Diese Wanderseele ist im Mix aus Country, Rock, Blues und Folk von Motel 7 zu spüren. In den eigenen Songs und Covers werden Geschichten aus dem amerikanischen Alltag erzählt. 

 

Nach fünf Jahren hat sich der Kern von Motel 7 zusammen geschweisst. Alle Mitglieder sind Herzblut-Musikern und bringen mehrjährige Banderfahrung aus den verschiedensten Stilrichtungen mit.

 

Auf der aktuellen Setlist findet man Songs von Merle Haggard, Johnny Cash, Steve Earl, Don Williams, Graham Parsons, Bob Dylan, Ray Lamontagne, Buck Owens, David Ball, Dudley Moore, CCR, Vince Gill, Townes Van Zandt, Charlie Daniels & einige Motel7 Originals.

 

www.motel7.ch

 

 


Louisville Boppers

Rockabilly at his best....

 

 

Seit nun mehr als 6 Jahren sind die 3 Jungs (Tom,Marshall und Fabi) unterwegs, mit Auftritten

in Deutschland,Österreich, Schweiz und Italien haben sie sich schon einen Namen in der 

Rockabillyszene erarbeitet. Mit Vorbildern wie Cash,Perkins, Feathers und vielen mehr aber auch mit eigenen Songs bringen die Jungs den Authentischen und stampfendem Sound der 50er näher und beigeistern ihr Publikum immer wieder aufs neue.

 

Warm Up Party am Nachmittag auf dem Aussengelände.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.louisville-boppers.com

 

 

See you at the 18. Country Night in Grindelwald.......